Wir und unsere Fehler

Unsere letzte Adventsepisode! Gefüllt mit Stottern, Fehlbetonungen, tausenden Anläufen, einen Satz richtig auszusprechen: Also alles, was wir sonst rausschneiden. Viel Spaß damit und schöne Feiertage wünschen wir euch!

Musik: Malaventura. Foto: Christian Schirner / flickr (CC-BY-SA).

Jo Fox über Werbung und soziale Medien

Unsere dritte Adventsepisode und gleichzeitig vermutlich der letzte Audioschnipsel, den wir von dem Interview mit Jo Fox veröffentlichen werden. Ist Werbung Propaganda? Selbst, wenn für etwas Gutes geworben wird? Und sind wir im Zeitalter der sozialen Medien selbst Propagandisten? Jo Fox antwortet - in unserer Folge.

Musik: Kelly Latimore. Produziert von Dennis Schulz und Annika Brockschmidt. Alle Musik hier. Foto: Wrote / flickr (CC-BY).

Chris Done über Genies und weiße Löcher

Unsere zweite Adventsepisode - diesmal mit einem Ausschnitt aus unserem Interview mit Chris Done. Sie sprach mit uns über die Wahrnehmung mathematischer Genies in Gesellschaft und Kultur - und warum sie mit der Darstellung von Will Hunting im Film Good Will Hunting überhaupt nicht einverstanden ist. Außerdem erzählte sie uns von Weißen Löchern - dem Gegenteil von Schwarzen Löchern.

Produziert von Dennis Schulz und Annika Brockschmidt. Musik von Chris Zabriskie. Eine Liste mit allen benutzten Liedern unserer Episoden findet sich hier. Foto: simpleinsomnia / flickr, CC-BY.

Diesseits des Horizonts

Hast Du dich schonmal gefragt, was sich in einem schwarzen Loch befindet? Und wie formen sie sich? Wir beginnen mit unserem Reiseführer zu schwarzen Löchern, einem der faszinierendsten und bekanntesten Phänomene im Weltall. Nicht geleitet von Spock, sondern von einer Expertin: Professor Chris Done ist Astrophysikerin am Institut für Physik an der Universität Durham. Viel Spaß!

Musik vom Cosmic Analog Ensemble, Airglow, Nikolay Rimsky-Korsakov gespielt von The United Army Strings, Dennis Schulz, Juanitos, Maurice Ravel gespielt von Ewen Birchhall, Chris Zabriskie, Rest You Sleeping Giant und Scott Joplin. Produziert von Dennis Schulz und Annika Brockschmidt. Die verwendete Musik aller Episoden findet sich hier.

Foto: NASA Goddard Space Flight Center (CC-BY).

Jo Fox über Wissen und Lehre

Wir veröffentlichen Adventsepisoden! Vier kleine Episoden, wenig Effekte, ein Musikstück, mit Interviewmaterial, das wir in keiner Episode unterbringen konnten, aber noch unbedingt veröffentlichen wollten. In dieser Episode erzählt Jo Fox darüber, wie mehr Wissen zu mehr Fragen führen muss und was Lehre für sie bedeutet.

Musik von Maurice Ravel, gespielt von Luis Sarro. Produziert von Dennis Schulz und Annika Brockschmidt. Eine komplette Liste der verwendeten Musik in allen Episoden findet sich hier. Foto von Susanne Nilsson / flickr (CC-BY-SA).

Im Labyrinth

Wie funktioniert Propaganda, die mit Grauen arbeitet? Wir erforschen den schwierigen Bereich der sogenannten Atrocity Propaganda - welche Macht haben Bilder, und warum ist diese Art Propaganda ein Phänomen, das wir immer wieder sehen? Wie funktioniert sie? Wir beginnen unsere Reise im ersten Weltkrieg, enden mit den IS-Enthauptungsvideos und versuchen zu entschlüsseln, was sich verändert hat und was die Probleme sind. Dabei hilft uns Jo Fox von der Durham University, die uns durch das verwinkelte Labyrinth der Atrocity Propaganda führt. 

Musik von Salakapakka Sound System, Johannes Brahms gespielt von Luis Sarro, Franz Schubert, Rest You Sleeping Giant, Chris Zabriskie, Claude Debussy und Fog Lake - die komplette Liste wie immer hier.

Niemand hat die Absicht, einen Augapfel zu quetschen

Wieso baut jemand einen winzigen Geschirrspüler, der unter ein Mikroskop passt? Und wem haben wir es zu verdanken, dass uns beim Augenarzt oder Optiker nicht mehr das Auge zusammengequetscht wird? Diese Fragen und noch viel mehr beantwortet uns Professor John Girkin der Durham University, als er uns von seinen optischen Spielzeugen erzählt. Spielzeuge? Was für Spielzeuge? Klickt auf Play!

Musik von Josh Woodward, Robert Schumann, Frederic Chopin gespielt von Donald Betts, Alexander Borodin und Vienna Ditto. Geräusche von Mike Koenig. Die benutzte Musik findet sich wie immer hier. Foto von Ben Mortimer/flickr (CC-BY).